AKtuell: Corona und wie wir uns verhalten können


Antragstellung für Soforthilfe beendet

weitere Unterstützung für heimische Wirtschaft notwendig

 Nr.237/20  | 31.05.2020  | WM  | Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Gesundheit

Die Antragstellung im Rahmen des Soforthilfe-Programms endet mit dem heutigen Tag (Sonntag, 31. Mai 2020). „Mit dem Programm haben Bund und Land in den vergangenen Wochen vielen Unternehmen helfen können. Die Soforthilfe ist direkte Unterstützung für die heimische Wirtschaft. Die Krise ist längst noch nicht vorbei, umso wichtiger wäre eine weitere Entlastung für die heimische Wirtschaft. Unser Land ist vor allem durch kleinst- und kleine sowie mittlere Unternehmen geprägt. Das allmähliche Hochfahren ist eine enorme Kraftanstrengung für die heimische Wirtschaft, da ist weitere Hilfe willkommen. Der Geschäftsbetrieb läuft bei den Unternehmen oft noch nicht auf vollem Niveau. Die Rahmenbedingungen des neuen Programms müssen mit den Ländern klar abgestimmt sein. Wir müssen die Existenzen der Unternehmen weiter sichern“, sagte der Minister für Wirtschaft, Arbeit und Gesundheit Harry Glawe am Montag. Bislang gibt es ein Eckpunktepapier des Bundes. Das Programm mit Überbrückungshilfen für Firmen soll von den Ländern verwaltet werden. Ziel soll es dabei sein, Unternehmen eine weitergehende Liquiditätshilfe zu gewähren. Details der Umsetzung werden noch zwischen Bund und Ländern abgestimmt.

 

Soforthilfe - 34.884 Anträge bewilligt - 337 Millionen Euro ausgezahlt

 

Mit der Auszahlung der Soforthilfe wurde durch das Landesförderinstitut am 26. März begonnen. Im Rahmen der Soforthilfe wurden bisher 34.884 Anträge bewilligt und zur Zahlung angewiesen. Ausgezahlt wurden im Rahmen der Soforthilfe rund 337 Millionen Euro. Es handelt sich um nicht-rückzahlbare Zuschüsse. Circa 42.400 Anträge sind beim Landesförderinstitut insgesamt eingegangen. „Der größte wirtschaftliche Bereich im Soforthilfe-Programm sind die Dienstleistungen. Hierzu zählen beispielsweise auch Friseure, Kosmetiksalons oder Nagelstudios. Etwa 6.800 Anträge mit einem Volumen von über 54 Millionen Euro sind vom Landesförderinstitut in diesem Bereich bewilligt und ausgezahlt worden. Im Bereich der Gastronomie und Hotellerie ist bislang das höchste Volumen mit rund 64 Millionen Euro (rund 5.800 Anträge) gezahlt worden“, betonte Glawe weiter. Weitere Bereiche, in denen viele Anträge gestellt worden sind, sind der Handel mit rund 4.400 Anträgen (Volumen: rund 45 Millionen Euro), das Baugewerbe rund 3.100 Anträgen (Volumen: rund 31 Millionen Euro) sowie das Gesundheits- und Sozialwesen mit rund 2.200 Anträgen (Volumen: 22 Millionen Euro).

Zu den aktuellen Information und Statistiken vom Bundesgesundheitsministerium zum Coronavirus: https://www.bundesgesundheitsministerium.de/coronavirus.html

 

Die aktuellen Fallzahlen, dazu viele Hinweise und Erklärungen veröffentlicht vom Robert Koch Institut (RKI):

https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Fallzahlen.html

 

Wie wir uns verhalten können:

https://www.zusammengegencorona.de/

Das sind die Regeln für Gastronomie in MV

In Mecklenburg-Vorpommern dürfen Gaststätten bereits ab dem 9. Mai wieder öffnen.

Noch sind nicht alle Details klar, doch ab dem 9. Mai darf die Gastronomie in Mecklenburg-Vorpommern unter strengen Auflagen wieder öffnen. Das hat Ministerpräsidentin Manuela Schwesig (SPD) am Montagabend mitgeteilt. Zunächst werden die Gastronomen im Land ihr Angebot nur an Einheimische richten dürfen.

Externe Gäste dürfen erst ab 25. Mai wieder einreisen.

So dürften viele Gaststätten in touristischen Regionen ohnehin nicht ausgelastet sein, doch das ist auch gut so, denn es gelten strenge Abstandsgebote.

 

Das Tourismusland Mecklenburg-Vorpommern beendet noch vor Pfingsten das mehrwöchige Einreiseverbot für auswärtige Touristen. Basis für diese weitreichende Entscheidung sei die weiterhin geringe Zahl von Corona-Neuinfektionen trotz Ladenöffnung und teilweiser Wiederaufnahme des Schulbetriebs.

"Die Lockerungen in den letzten 14 Tagen haben gut funktioniert, die Infektionslage ist weiter stabil", sagte Ministerpräsidentin Manuela Schwesig (SPD).

 

Diese Regeln sollen ab 9. Mai gelten

Zuvor hatten sich Vertreter von Landesregierung und Gastgewerbe in der gemeinsamen Task Force Tourismus auf einen Stufenplan zum Neustart des Gastgewerbes im Nordosten verständigt. Demnach sollen zunächst die Gaststätten im Land vom Samstag an von 6 bis 21 Uhr unter strikten Hygieneauflagen und mit maximal sechs Erwachsenen je Tisch für Einheimische öffnen dürfen. Kellner und Servicepersonal sollen Masken tragen, Gäste aber nicht.

Infektionsschutz

Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung

Ein wichtiger Link der BZgA zu "Was ist Corona?" und

"Wie können wir uns schützen?" :

https://www.infektionsschutz.de/coronavirus/

 

Das können wir alle tun, um uns selbst und die anderen zu schützen:


Wichtige Informationen zum Corona Virus und Auswirkungen auf dem Portal der Landesregierung MV:

https://www.regierung-mv.de/Landesregierung/wm/Aktuelles--Blickpunkte/Wichtige-Informationen-zum-Corona%E2%80%93Virus

Bürgertelefon für das Land MV eingerichtet

Das Gesundheitsministerium hat in Zusammenarbeit mit dem Landesamt für Gesundheit und Soziales ab sofort ein Bürgertelefon für allgemeine Informationen geschaltet.

Die Nummer der Hotline lautet: 0385-588 5888. Sie ist zu folgenden Zeiten erreichbar:

Montag bis Donnerstag


Freitag
09:00 bis 12:00 Uhr sowie
13:00 bis 15:00 Uhr

09:00 bis 12:00 Uhr

BÜRGERSPRECHSTUNDE

Stammtisch mit den Bürgern

Wenn Ihnen der Schuh drückt, Ihr Herz schwer trägt,

Sie einen Geistesblitz oder einiges zu bemerken haben,

zu verbessern und noch besser:  die Arbeit hier vor Ort

am Ort unterstützen wollen!

Dann laden wir Sie recht herzlich zu unserem neuem

regelmäßigen Stammtisch ein.

Nächster Termin: der Termin im April wird voraussichtlich entfallen!


SEI DABEI - PFLANZ MIT!

WOCHE DER SEELISCHEN GESUNDHEIT

vom 14. bis 18. Oktober 2019

Ob jung oder alt, groß oder klein, Optimist, Pessimist, Realist…wir alle sind Teil unseres Landkreises
und wollen zeigen, dass wir gemeinsam etwas Tolles bewegen können!

Als besonderes Highlight für unseren Landkreis finden verschiedene BLUMENZWIEBELPFLANZAKTIONEN statt.

Wir unterstützen diese Aktion tatkräftik und möchten mit Ihnen gemeinsam unsere Frühlingsblüher pflanzen am Freitag,

 

18. Oktober 2019 um 16:00 Uhr,

Treffpunkt am Kirchplatz hier auf dem Markt

in Burg Stargard.

 

Jeder ist willkommen!

Wer hat bringt noch Blumenzwiebeln mit,

gute Laune sowieso!

BURGFEST 2019

Ritter, Kaufleute und Edelfräulein

Jedes Jahr am zweiten Augustwochenende findet in Burg Stargard das historische Ereignis des Jahres statt und wir waren dabei!


Kommunalwahl Vom 26. Mai 2019

DANKE BURG STARGARD!

Die Wählergruppe Stargard 2030 möchte sich bei Ihren Wählern herzlich bedanken für das entgegengebrachte Vertrauen,

die Unterstützung und vor allem für die Bereitschaft am vergangenen Sonntag wählen zu gehen und Ihr Recht

wahrzunehmen Demokratie aktiv mitzugestalten.

Wir freuen uns riesig über den Zuspruch und versichern, uns mit all der uns zur Verfügung stehenden Kraft, unseren Ideen und unseren Fähigkeiten für unser Burg Stargard einzusetzen. Wir werden uns bemühen unsere Stadt und das Stargarder Land in den nächsten Jahren so mitzugestalten und bewußt zu entwickeln, dass es den Bedürfnissen und Notwendigkeiten aller gerecht wird. Und wir hoffen einen Grundstein legen zu können für eine wirklich positive Zukunft hier vor Ort.


UNSERE GEWÄHLTEN KANDIDATEN FÜR DIE STADTVERTRETUNG:

Dieter Lips                                                       Katja Sievert                                                  Daniel Schmerse

Die MITGLIEDER

Wählergruppe Stargard 2030

Hallo, hier stellen wir uns vor, die von der Wählergruppe Stargard 2030.

Wir sind keine Partei, sondern eine freie Gruppe aus besorgten, engagierten Burg Stargarder Bürgern und Eltern. Wir möchten was bewegen im Sinne des Allgemeinwohls aller. Das was gut ist, gilt es zu bewahren und das, was nicht funktioniert zu verbessern,

das was fehlt, muss geschaffen werden und Probleme wollen gelöst sein.

Vor allem aber schätzen und lieben wir unsere Heimat und wünschen uns, dass unsere Kinder hier glücklich und gesund heranwachsen können, optimal gefördert und unterstützt durch eine tolle Mecklenburger Gemeinschaft.

Wir möchten, dass sich unsere Senioren behütet und wohlversorgt wissen, so wie es uns hoffentlich auch in einiger Zeit ergehen wird. Wir wollen die Gegenwart aktiv mitgestalten und haben eine Vision von einer lebenswerten Zukunft.



Unser Programm

Gemacht für Burg Stargard und seine Ortsteile

Wer sich ausführlich informieren will über unser Programm für Burg Stargard und die angegliederten Ortsteile kann sich hier die PDF herunterladen. Aber auch eine Kurzfassung gibt es zu lesen und überhaupt über alles was uns bewegt, umtreibt, erfreut oder die Haare raufen lässt.


Kontakt

Wählergruppe Stargard 2030

 

Fraktionsvorsitz

Daniel Schmerse

Bahnhofstraße 14

17094 Burg Stargard

Tel. 0177 32 11 400

schmerse@stargard2030.de

 

weiterer Kontakt:

Dieter Lips

Ahornweg 24

17094 Burg Stargard

TEL: 039603 / 21971

 

kontakt@stargard2030.de

KommunalES

Engagement FÜR

BURG STARGARD

UND SEINE GEMEINDEN